Montag…

… und ich beginne die Woche mit einer heftigen Migräneattacke! Heute Nacht hat es gnadenlos zugeschlagen, so heftig wie lange nicht mehr! So konnte ich heute morgen nicht zur Arbeit *seufz* und landete beim Arzt um mir meine Spritzen abzuholen, die recht gut helfen. Nun ist Nachmittag und mein Kopf ist fast wieder gut, noch ein wenig benommen aber das wird schon 🙂

Das WE war wunderschön! Ich hatte beide Mädchen bei mir, was ich inzwischen wirklich selten habe und daher sehr genieße. So habe ich die beiden mit einem dekadenten (Worte der Grossen) Frühstück an beiden Tagen verwöhnt.

Bild Bild

BildBild

 

Abends gabs Samstag Lasagne und Sonntag Hawaiitoast. Zwischendurch habe ich noch Minigugels gebacken, welche aber leider sehr trocken und hart geworden sind. Es ist die neue Form, also die ganz kleinen Gugels. Ich muss wohl nochmals nach Rezepten und Tipps schauen 🙂

Heute darf ich euch den ersten Gastbeitrag einer lieben Freundin aus der FB Kochgruppe vorstellen. Ich schätze sie sehr, vorallem ihre kreative neugierige Art beim Kochen und gut, ihre leicht verrückte Art, die uns verbindet 🙂 Von Ihr war auch die Weihnachtsgeschichte!

Desweiteren möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches mit derzeit sehr fasziniert und ich es kaum aus der Hand legen kann. 

Es ist ein Buch über Kräuterwissen, Ich habe das Buch bei der Autorin direkt gekauft und eine zauberhafte persönliche Widmung erhalten. Danke Haideé! Ich selber bin seit Jahren von Kräutern und ihrer Wirkung überzeugt und begeistert. Leider fehlte mir oft die Zeit mich mit den meist schwierig aufgebauten Büchern zu befassen und so blieb es bei einem Grundwissen. Doch dann wurde mir dieses Buch empfohlen und ich war von der ersten Sekunde, als es in meinen Händen lag begeistert! Wie einfühlsam und liebevoll sie schreibt, wie sie auf den Respekt vor der Natur hinweist, ihre Art zu schreiben und zu formulieren… traumhaft!

Zu jeder Heilpflanze gibt es umfangreiche Infos zum Sammeln, Trocknen, Aufbewahren und Verarbeitung sowie Anwendungsgebiet. 

Im Mittelteil hat sie Fotos von allen Pflanzen eingefügt, sodass man sie auch gut erkennt!

Im Schlussteil dreht sie den Spies um und schreibt das Krankheitsbild und dazu die passenden Kräuter. 

Ich liebe es und das nächste von dieser wundervollen Frau wird das Buch über räuchern sein!

Wir sollten einfach die Verantwortung für unsere Gesundheit wieder übernehmen und nicht irgendwelche Chemie in uns hineinschmeissen. Gut, es lässt sich nicht immer vermeiden, heute Nacht habe ich es auch getan, weil ich im Kräutern einfach zu lange im Job fehlen würde. Migräne ist sowieso eine Erkrankung, die kaum ein Arbeitgeber ernst nimmt… leider! 

So, jetzt ruhe ich den Kopf noch ein wenig aus und werde morgen endlich über meinen Kindle berichten 🙂

Fühl euch mit Sonne erfüllt!

Simone

 

Advertisements

Stolz :)

Hey ihr Lieben, 

ich mag euch noch kurz meine neue Errungenschaft zeigen, die ich Sonntagabend erstanden habe! Eine Kochschwester in FB hat sie in Ebay Kleinanzeigen entdeckt und geschwärmt. Ich schaute und stellte fest, dass das Angebot bei mir um die Ecke war! Hurra!

Also schnell eine Mail an den Anbieter und 2 Tage später ein Anruf… ja noch da! 

Husch ins Auto und den Traum abgeholt! Was bin ich stolz auf darauf!

Achso, ich fragt euch was? Ok, festhalten………..

Tadaaaaaaaaaaaaaaa!

Image

 

Ist sie nicht traumhaft? Ich wünsche mir schon sooo lange eine Etagere und habe bisher immer zurückgesteckt, weil anderes wichtiger war. Gut, ich wollte eine einfache aus Glas oder Porzellan, die ich auch für den Brunch verwenden kann, aber diese musste ich haben!

Die Form, der Retrolook….. wie bei Oma früher! Kindheitserinnerungen sind was tolles und wertvolles finde ich und ich freue mich schon, wenn die ersten Miniguggls in diese Etagere legen kann. Natürlich zeige ich es euch!

Achja, eine Minigugglform habe ich auch gekauft, aber noch nicht getestet.

Diese hier! Sie fühlt sich gut an und die Guggls sind schön klein, ein Haps würde Enie sagen 🙂

Am WE möchte ich sie testen, mit meiner kleinen Prinzessin! Sie hat Heimwochenende und wir freuen uns schon sehr aufeinander! Freitag bis Sonntag, immer sehr kurz, aber intensiv! 

Meine Tochter ist in einem Internat und macht ihre Berufsausbildung 🙂

Die andere Tochter studiert bereits. Aber ich bin auf alle beide sehr sehr sehr stolz!

Meine Herzblätter, die mich mit Glück erfüllen! Wir sind füreinander da und begegnen uns mit Respekt und Liebe.

So, genug für heute, das Essen wird kalt *gg*

Bye, Simone

Toastmuffins

Image

Hallo meine Lieben,

heute habe ich ein sehr schnelles und leckeres Rezept für euch! Zudem ist es einfach und kostengünstig!

Toastmuffins sind wirklich eine tolle Erfindung und wenn man sie in klein für Gäste machen möchte, so geht das auch mit Rührei, das sich besser einfüllen lässt.

Ich persönlich verwende diese Muffinform, die ich sehr sehr liebe! Ich habe wirklich lange gesucht und viele ausprobiert, aber diese hat mich absolut überzeugt. Kein einfetten, leichtes herausnehmen der Muffins und eine sehr einfache Reinigung der Form! Und bald werde ich mir die Jumboform leisten, denn die schmachte ich schon eine Weile an 🙂

So, euch einen tollen Abend, ich hole nun meinen Thunfischstrudel aus dem Ofen und werde zu Abend essen.

Euere Simone

PS: Ich hab soviel zu erzählen und werde mich die Tage wirklich dransetzen! 

Sunshine Blogger Award

Hallo ihr Lieben,

ich wurde heute von der lieben Regina für den Sunshine Blogger Award nominiert und freue mich sehr darüber!

Image

Hier die Regeln:

  • 1.) Teile 11 Fakten über dich
  • 2.) Beantworte 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden
  • 3.) Stelle 11 Fragen an deine Nominierten
  • 4.) Informiere deine Nominierten über diesen Post

Hier die 11 Fakten über mich:

  1. Ich bin ein Kissenjunkie! In meinem Bett liegen ca 9 Stück und ich habe sogar in meinem Auto 2!
  2. Ich gehe nie ungeschminkt aus dem Haus
  3. Ich bin sehr sensibel und gefühlsdusselig wenn es um meine Kinder oder meinen Liebsten geht, wie auch enge Freunde
  4. Ich liebe Italien!
  5. Wenn ich das Meer sehe und rieche beginne ich jedesmal zu hibbeln und hab Tränen in den Augen vor Freude
  6. Köln ist meine Herzensheimat, obwohl ich im Schwarzwald wohne
  7. Ich habe meine Nikon das letzte Jahr sehr vernachlässigt
  8. Ich beschenke und überrasche gerne andere Menschen und erfreue mich an ihrer Freude
  9. Ich singe laut und schräg beim Autofahren
  10. Ich mag Mittelaltermärkte und auch die Musik
  11. Ich koche und backe immer zuviel und meine Lieben müssen dann alles essen 🙂

Nun die Fragen von Regina:

Und nun meine 11 Fragen:

  • 1.) Was würdest du dir wünschen, wenn du einen Wunsch frei hättest? Oh, das ist einfach! Ich würde mir wünschen, dass meine Kinder, mein Liebster und meine Freunde immer gesund und glücklich sind, ihnen nie Leid geschieht und sie die Liebe im Herzen tragen, die ich ihnen gebe.
  • 2.) Lieblingsfarbe? Derzeit alles mit pink, rosa oder schwarz
  • 3.) Welches Film- oder Buchende hat dich besonders enttäuscht/ aufgeregt? Die Wüstenblume! Sowohl das Buch wie auch der Film gehen mir sehr an die Seele und ich habe eine Wut und tiefe Traurigkeit in mir, dass noch heute 1000 Mädchen diese Grausamkeit erleiden müssen.
  • 4.) Was ist eine deiner schönsten Erinnerungen? Die Geburten meiner Töchter und dieser Moment, als ich meinem Liebsten das erste mal in die Augen geschaut habe und die Welt still stand.
  • 5.) Ohne welches Essen könntest du nicht leben? Ach, leben könnte ich schon ohne, aber es wäre weniger gut 🙂 Schokopuddig, Tiramisu, Eclairs aus dem Elsass, Königsberger Klopse, Fischstäbchen!
  • 6.) Welche übernatürliche Fähigkeit hättest du gerne und warum? In die Seelen der Menschen zu schauen, damit ich erkennen kann, wo ihre Not liegt
  • 7.) Spielst du ein Instrument? Alle meine Entchen auf der Blockflöte und da laufen schon alle davon
  • 8.) Auf welche Charaktereigenschaft bist du besonders stolz? Ich trage das Herz auf der Zunge und schaue immer, dass es allen um mich herum gut geht. Ich liebe tief und bedingunglos
  • 9.) Und auf welche könntest du verzichten? Meine Impulsivität und Ungeduld
  • 10.) Was würdest du gerne noch lernen? Italienisch
  • 11.) Worüber bloggst du am liebsten? Über Essen und meine Familie 🙂

Nun meine 11 Fragen:

  1. Was war dein verrücktester Traum?
  2. Welches Buch liest du gerade?
  3. Welche Musik magst du?
  4. Was bedeutet für dich Glück?
  5. Welches Körperteil an dir magst du besonders?
  6. Und welches gar nicht?
  7. Was ist für dich ein perfekter Tag?
  8. Welchen Schmuck trägst du?
  9. Lieblingsserie?
  10. Bist du ordentlich oder Chaot?
  11. Warum blogst du?

Ich nominiere:

Kerzenbastelei

lila Plätzchen

Elfenhimmel

nichtszubereuen

 

Nun freue ich mich auf eure Antworten und wünsche noch einen schönen Abend!

Simone

 

Gedeckter Apfelkuchen

Image

 

Hallo ihr Lieben,

der Alltag hat mich wieder nach 3 Wochen Urlaub! Derzeit schaue ich noch, dass ich wieder in meinen Schlafrhythmus komme, den ich während des Urlaubs vernachlässigt habe . Aber wer steht auch schon im Urlaub um 3:45 Uhr auf? In ein paar Tagen habe ich das wieder im Griff und bin Mittags dann auch nicht mehr allzu müde und kann wieder meinen Blog pflegen!

Heute habe ich euch ein wirklich tolles Rezept von einer meiner Kochhexe aus FB mitgebracht! Verlinkt habe ich sie im Rezept, denn Quellenangaben sind für mich wichtig! Ich mag gerne Rezepte bekommen und ausprobieren, aber ich mag sie nicht als meine ausgeben, denn dazu schätze ich die Menschen viel zu sehr! Und meine Kochhexen habe ich sehr lieb! Bekloppter, herzlicher Haufen 😀 

Im Moment habe ich genau diesen Kuchen als Dessertvariante im Ofen und bin gespannt auf das Ergebnis! Natürlich zeige ich es euch dann auch 🙂

Ab heute werde ich eine Rubrik einfügen für Gastbeiträge. 

Gastbeiträge kann, darf und soll jeder machen, der Lust dazu hat! Ob Blogger oder nicht, jeder ist willkommen mit seinen Rezepten! Wer Lust dazu hat, darf mich gerne kontaktieren, ich freue mich sehr darauf! benvenuto4@mail.de

Ich versuche auch, die nächste Zeit endlich einige Bücher vorzustellen, schliesslich habe ich massenhaft davon und möchte sie euch nicht vorenthalten! 

So, nun schau ich in den Backofen,

schönen Abend euch allen!

Simone

2014!

ImageHallo meine Lieben,

als erstes möchte ich euch allen ein gutes, glückliches und gesundes 2014 wünschen und hoffe doch, dass ihr alle gut rübergerutscht seid! 

Wir haben den Jahreswechsel sehr gemütlich verbracht und Mittags einen langen Spaziergang gemacht. Abends gabs Pizza und gemeinsames spielen (Labyrinth der Meister). Gegen 23.30 Uhr gings nach draußen. Wir suchen uns immer einen Platz aus auf einem Berg von dem wir über die ganzen Dörfer schauen können und somit eine tolle Aussicht auf das Feuerwerk genießen. Es war kalt, aber wunderschön!

Am Neujahrstag hatten wir Jahrestag und verbrachten den Tag sehr harmonisch verliebt 🙂 Ein Kaffee trinken, Torte naschen und spazieren gehen…. wie an dem Tag, als sich unsere Blicke trafen. 

Nun und dann hatte Frau Benvenuto natürlich die tolle Idee, nachdem sie in der neuen Lecker geblättert hatte. Frau Benvenuto geschloss, sie braucht sofort genau so ein Regal wie in der Zeitschrift gezeigt wird in ihre Küche, weil das sooo praktisch ist und überhaupt. 😀 

Tja, gestern vergingen etliche Stunden im Baumarkt und Möbelhaus bis ich das Richtige gefunden hatte und danach werkelte der Liebste in der Küche 🙂 Nein, es hängt noch nicht, denn diese Wohnung birgt Überraschungen hinter jeder Wand und so waren wir heute schon wieder unterwegs, um andere und längere Schrauben zu kaufen. Natürlich mussten wir uns bei einem lieben Bekannten (Danke Willi!) eine Bohrmaschine ausleihen, denn mein Liebster hatte sein Werkzeug nicht dabei…wozu auch 🙂 

Nun höre ich Gemurmel aus der Küche und… „das klappt heute wieder nicht“…“ach neee“ und „so ein Scheiss“ 😉 Aber er macht weiter, auch wenn es ihn noch so aufregt und nervt…für mich 😀

Ja, dafür liebe ich ihn, auch für seine Geduld, die er meist mit mir hat! Und das Schönste ist, nach einer längeren schwierigen Zeit, können wir endlich wieder miteinander lachen! Vorallem mir hat es gefehlt, zuvieles lag in mir im argen und ich durchschritt teilweise alte dunkle Täler, die ich jetzt hinter mir lasse, Stück für Stück und Situationen meide, die mich wieder in diese fallen lassen, denn los werde ich sie nie!

Nun kommt mein Jahr, das vieles verändern wird, vorallem mich 🙂

Erzählt mir bitte von euern Vorhaben im neuen Jahr! Ich bin gespannt darauf, ob wir uns gemeinsam dabei unterstützen und zum Durchhalten animieren können. Ich fände es super!

Nun werde ich die letzten Urlaubstage genießen, denn Dienstag geht der Wahnsinn wieder los…. nach 3 Wochen Urlaub 😀

Eure Simone

 

PS: und wenn mir jemand sagen kann, wie ich den Blog einstellen muss, dass meine Beiträge automatisch auf der Startseite landen, obwohl ich sie in die Kategorien blogge, wäre ich sehr dankbar 🙂

Vor Jahresende..

…melde ich mich doch nochmals 🙂

Im Moment bin ich sehr im Umbruch und fühle mich sehr gut dabei. Trotz starker Erkältung strukturiere ich den Blog neu und füge neue Rubriken ein. (Dazu im neuen Jahr mehr)

Ich räume mein Leben auf und nehme Dinge in Angriff, die ich zu lange vor mir hergeschoben habe. So werde ich 2014 definitiv italienisch lernen und schau auch schon nach geeigneten Kursen *hurra*

Zudem werde ich mich mehr mit Kräutern und ihren Kräften beschäftigen und wieder mehr für mich tun. Ich hatte mich ein wenig verloren und wollte immer nur, dass alle um mich herum zufrieden sind. Nun werde ich schauen, dass es mir gut geht und die anderen müssen eben mal zurückstecken. Mal sehen wer damit klar kommt 🙂

Natürlich habe ich euch noch 2 Rezepte mitgebracht. 

Nach dem vielen Essen über Weihnachten mag ich derzeit nicht viel sehen und habe durch die Erkältung auch wenig Appetit.

Käsesahne im Glas

Tortilla low carb

Euch allen einen wundervolles Rutsch ins neue Jahr, möge es euch Glück und Gesundheit bringen und eure Wünsche erfüllen!

eure Simone

Image