Über Reiki

Heute erzähle ich euch etwas über Reiki und meinen Weg dazu…

Würde mich freuen, wenn ihr reinschaut und vielleicht auch etwas hinterlasst.

eure Simone

 

Reiki

Advertisements

Wochenbericht :)

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich wieder ein wenig mehr erzählen.

Als erstes habe ich ein tolles schnelles Rezept für euch, welches ich diese Woche aus Kochunlust kreiert habe… einen Blitzflammkuchen! Zutaten die man eigentlich meistens zuhause hat und ich kann berichten, dass er auch am nächsten Tag noch kalt schmeckt!

Gestern war für mich ein besonderer Tag! Teile davon erzähl ich euch, soweit ich es in Worte fassen kann.

Ich hatte vor einer Woche in einem kleinen Geschäft einen wunderschönen Anhänger für die Halskette gesehen, leider war Monatsende und nicht mehr das Geld übrig. So sagte ich zur Besitzerin (Ulla) „wenn er mein sein soll, ist er nächste Woche noch da“ Sie schmunzelte…

Gestern ging ich also gegen mittag los und betrat das Geschäft. Ulla war noch mit einer Kundin beschäftigt, aber schaute auf und erkannte mich sofort. Und ja, mein Anhänger war noch da! Er lag in der Schatulle und wartete auf mich! Ich war so glücklich darüber!

Bild

 

Ein zauberhaftes Pentagramm mit den Farben der Chakren in den Steinen. Gibt es etwas schöneres?? Ich trage es seit gestern und es fühlt sich sehr gut an. Es vermittelt mir eine ungeheuere Ruhe und zeigt mir, ich bin auf dem richtigen Weg.

Während ich in diesem Laden stand und wartete bis Ulla die andere Kundin bedient hatte, kamen diese ins Gespräch und ich lauschte aufmerksam. Barbara erzählte, dass sie vor kurzem ihre Heilpraktikerprüfung bestanden hat und nun Räume suche für 1 – 2 mal pro Woche. Sie erzählte von ihrem Weg und mir gefiel ihre Vorsicht beim Formulieren, ihre Tiefe in jedem Wort, ihren Respekt vor dem Menschen und der Schöpfung. Ulla wollte sofort Flyer für die Theke haben, ich bat um die Telefonnummer. 

Barbara winkte ab und meinte, so weit sei sie noch lange nicht und dann…. dann geschah etwas…

Ulla nahm Barbara an der Hand und bat mich zu folgen. Wir betraten einen seperaten Raum ausgestattet mit Massageliege und vielen Engeln. Ulla bot diesen Raum an, damit Barbara ihren Weg gehen könne. Wir waren platt!

Genau in diesem Moment betrat eine weitere Kundin den Laden und Ulla lies uns allein. Ein Gespräch entstand… Irgendwann sassen wir in diesem Raum, Ulla brachte uns Tee und Kuchen und lies und wieder allein. Sie spürte wohl genau, was in diesem Moment geschah…

Barbara erzählte mir ihr Leben, ihren Weg, ihr Ansinnen… ich hing an jedem Wort. Irgendwann öffneten sich unsere Seelen und ich begann von mir zu erzählen. Von Dingen, die mein Leben schwer belasten derzeit und ich keinen Weg sehe, damit umzugehen. Ich konnte so offen und ehrlich sprechen, ohne das Gefühl zu haben, mein Gegenüber erklärt mich für bescheuert. Sie verstand, sie verstand einfach jedes Wort und nahm mich ernst! Ich fühlte mich sehr geborgen!

Ich weiss, dass diese Frau kein leichtes Leben hatte und sich viel erarbeitet und auf vieles verzichtet hatte, um ihren Weg gehen zu können. Aber dennoch hatte sie die Gabe mir Kraft zu geben. Sie tat eigentlich nicht viel und doch so unendlich mehr. 

Ihre Worte „du bist intellektuell sehr klar, das beeindruckt mich sehr.. was genau brauchst du von mir?“ taten sehr gut! Ich weiss, sie wird mir helfen meine Traumata zu besiegen, damit Leben zu lernen und meinen Weg zu finden!

Wir haben 3 Stunden geredet und am Ende hat sie mir ihre Nummer und Email aufgeschrieben. Ich werde ihr schreiben, das ist sicher! Sie ist eine so faszinierende Frau, so in sich ruhend, so klar, so offen… ich muss wieder mit ihr sprechen!

Ich bin danach noch einkaufen gegangen, eigentlich war Hähnchenbrustfilet geplant, da ich allein bin dieses Wochenende. Aber im Rewe entschied ich mich um, intuitiv. Ich kaufe Kartoffeln (Drillinge), geräucherten Lachs, Milram, Salat und Spargel, Bienenstichberliner und Müslijoghurt… alles Dinge, die nicht geplant waren aber in diesem Moment richtig erschienen.

Bild

Ich war so stark, so energiegeladen, so bestärkt in meinem Weg! 

Ich hatte eine Begegnung mit einem Engel, davon bin ich überzeugt! Und ich bin unendlich dankbar dafür. Ich weiss, ich habe Gaben, ich muss sie nur lernen zu lenken und damit umzugehen. Ja, ich bin gut so wie ich bin!!

Danke Barbara, danke Ulla!

Ihr seid meine Engel!

eure Simone

 

Montagsgedanken

Hallo meine Lieben, ich weiss, ich bin sehr still und inaktiv, aber ich vergesse euch nicht! Derzeit fehlt mir oft die Muse zum Kochen oder Backen oder es muss schnell gehen. So habe ich leider keine Rezepte zum Posten 😦 

Momentan versuche ich mich vor der blöden Büroarbeit zu drücken, auch wenn ich weiss, dass ich sie nur aufschiebe und es doch erledigen muss. Aber ich mag es nicht!! Ich hasse Akten sortieren und abheften und so blöde Sachen! Gestern hatte ich noch einen kleinen Unfall an dem ich nicht mal schuldig war, aber der Kram muss nun geregelt werden und ich mags nicht! Nun warte ich auf den Rückruf der Rechtsberatung. Zum Glück hat Frau einen Rechtsschutz!

Was gibt es noch zu erzählen? Mir fehlt im Moment irgendwie der Elan, ich bin müde, antriebslos und dauererschöpft. Ich esse Vitamine, trinke genug, allerdings schlafe ich unruhig… Ob es am trüben Winterwetter liegt? 

Tanzen würde ich mal wieder gerne gehen. Das bereitet mir immer Freude und schüttet Glückshormone aus. Ja, das wäre mal wieder was… tanzen! Ich google gleich mal, wann der nächste Termin ist und dann geh ich los, jawoll!

Auf dem 13. freue ich mich sehr, da geht endlich mein Italienischkurs los. *hibbel* Ohja, darauf freue ich mich! Das erste mal, dass ich allein soetwas in Angriff nehme, ohne jemanden zu kennen. Was bin ich stolz auf mich! Aber ich erfülle mir einen Wünsch damit, denn diese Sprache möchte ich schon sehr lange lernen und im Urlaub bereue ich jedesmal, dass ich es wieder nicht getan habe. Und da ich an Ostern schon in meinen Urlaub flüchte, möchte ich ein wenig die Sprache beherrschen… ein klitzekleines bisschen 🙂

Lesen ist derzeit meine Beschäftigung, aber nicht irgendein Roman, neeeeeeeeeeeein, Frau Benvenuto liest natürlich Bücher, die den Kopf beschäftigen, die mich noch mehr denken lassen (als würde ich das nicht schon genug) und die mich alles hinterfragen lassen. Boah was bin ich aber auch anstrengend! Buch derzeit „Warum hörst du deine Seele nicht“ 

Das Leben als Kampf betrachten und immer nur versuchen von den Glücksmomenten so viel wie möglich zu erhaschen… das ist alles was möglich ist? ElMaya, spirituelles Medium und Philosophin, entschlüsselt was unsere Seele eigentlich möchte und wie jeder Mensch für immer glücklich sein kann. Ein Lebensratgeber nicht nur für Krisenzeiten sondern auch für Menschen die gerne tiefgründig ihr eigenes Handeln analysieren oder dies in Zukunft tun möchten.

 

So ein Buch liest sich nicht einfach mal durch, ich kann es nur in Etappen lesen, da mein Kopf denkt und hinterfragt und ergründet und wieder denkt und neue Fragen in meinem Kopf kreisen, die ich mir versuche zu beantworten…. 

Manchmal wünsche ich mir, ich könnte wie andere einfach in den Tag leben und nicht denken. Dauerdenken ist anstrengend! Hallo Kopf, hast du gehört?? Könntest du ab und zu mal einfach still sein?? *tiefseufz*

Nun werde ich eine Kanne Tee aufgießen, mein Räucherwerk anschmeissen (heute etwas Guggul und Weihrauch, später dann Styrax zur Entspannung) und mich den ungeliebten Unterlagen widmen. Ein wenig Musik dazu kann doch nicht schaden, oder??

Und das Telefon hat noch immer nicht geklingelt…

Achja, nach einem Heilpraktiker wollte ich auch noch suchen, wegen meiner Hautgeschichte…. *seufz*

Warum kann ich nicht einfach im Arm des Liebsten liegen, sanft mein Gesicht und meinen Kopf gestreichelt bekommen und mich einfach aufgehoben fühlen?? DAS wäre jetzt das, was ich bräuchte… Aber es würde meine Aufgaben nur vor mir herschieben… ich weiss! Aber schön wärs dennoch…. *schmolllippevorschieb*

eure dauerdenkende Simone

 

Neuer Gastbeitrag

Hallo ihr Lieben,

heute darf ich euch wieder einen Gastbeitrag zeigen!

Mario habe ich auch in einer FB Kochgruppe kennengelernt und er hat mir in den Anfängen meines Blogs geduldig geholfen. Danke nochmals!

Er führt hier auch einen tollen Blog, eher deftige Küche, aber absolut schmackhaft und vorallem lohnenswert! 

Er hat ein Rezept für Eisbein oder auch Haxn für uns und ich muss sagen, es läuft mir das Wasser im Mund zusammen bei den tollen Fotos und beim Lesen des Rezepts. ICH werde es nachkochen!

Und ihr??

Viel Spass beim Lesen, Schauen und Kochen!

eure Simone

 

Sonntagsspaziergang

Hallo ihr Lieben,

na, habt ihr den Sonntag gut verbracht? Was habt ihr schönes erlebt?

Ich war heute allein und habe mich von der schönen Wintersonne und Schnee nach draussen locken lassen. Also warm einpacken und die Kamera schnappen und los!

Leider wollte mir die Sonne dann doch keine soo tollen Lichtverhältnisse schenken, aber ein paar Eindrücke habe ich dennoch mitgebracht 🙂

Schaut sie euch an und genießt!

Winterspaziergang im Park

eure Simone

Ohne Internet ist alles doof

Hallo ihr Süßen,

diese Woche hat doch tatsächlich mein Router beschlossen zu sterben, einfach so! Der hat mich nicht mal gefragt, ob ich was dagegen habe!! So war ich ohne Internet und Telefon und konnte somit auch nichts hier erzählen. *rummaul*

Ein wenig gelesen, was ihr so schreibt habe ich über den Kindle, aber Beiträge verfassen ist mit dann doch zu umständlich darüber.

Aber heute beglücke ich euch wieder mit 2 Rezepten und sonstigem 🙂

Als erstes habe ich ein tolles Resteverwertungsessen! Ich liebe ja Blätterteig, weil man einfach alles reinpacken kann, was der Kühlschrank so hergibt und es als Schnecken oder Taschen einfach in Ofen schiebt. Daher findet sich bei mir auch immer ein kleiner Vorrat an Blätterteig im Kühlschrank 🙂

Heute habe ich wundervolle Schinkenkäseschnecken gezaubert, die sehr schnell gemacht sind, wenig Schmutz in der Küche verursachen *faule Socke* und dennoch mit einem Salat eine vollwertige Mahlzeit sind.

Und weil ich so schnell gekocht hatte, war noch Zeit einen neuen Kuchen zu backen! Auch hier natürlich wieder meine Vorräte aufgebraucht. Ich hatte noch Orangen in der Obstschale, die nicht mehr zum normalen Verzehr geeignet waren, so landeten sie heute im Kuchen 🙂

Also steht jetzt ein wundervoller, saftiger, fluffiger, genialer Orangengugelhupf in der Küche und wartet auf sein Ende in unseren Mägen 🙂 Leider ist mir beim Umsetzen ein kleines Stückchen abgebrochen, welches ich sofort vernichten musste. Was hätte ich tun soll?? Ich habe mich geopfter und den Kuchen somit vorgetestet. *selbstlos bin*

Ausserdem habe ich heute endlich mein neues Regal in der Küche sortiert und alles in Gläschen etc gefüllt, mit dem neuen Dymo beschriftet und beklebt. Und ich finde, es sieht toll aus!

Bild

Sogar meine kleine Hexenkräutersammlung hat Platz gefunden 🙂

Bild

Durch mein neues Kräuterbuch bin ich interessiert und setze Öle an und befasse mich stark mit dem Heilwissen. Ich habe mich auch zu einer Wildkräuterwanderung angemeldet, auf welche ich mich sehr sehr freue!

Und ach, ab Februar lernt Frau Benvenuto nun endlich Italienisch!! Hurraa!

Ich gehe meine Vorhaben wirklich an, merkt ihrs? Ich freue mich sehr auf den Kurs und gestern habe ich den nächsten Streich ausgeheckt *grins  Ich habe hier in der Nähe eine Reiki-Lehrerin gefunden, bei welcher ich in diesem Jahr noch den Kurs 1 absolvieren möchte! Hach, ich stecke voller Tatendrang und Ideen!!

Ich habe soviel Energie momentan, bin neugierig auf Neues, suche neue Wege und Pfade… spannend!

Nun werde ich aber den Kuchengeruch wegwaschen und ins Bett krabbeln. Morgen habe ich vor ein wenig zu stricken. Ein Schal der nun 1 Jahr auf die Vollendung wartet wird in Angriff genommen. Da die letzten Tage mein Ellbogen etwas Ruhe gibt *auf Holz klopf* möchte ich wieder ein wenig daran arbeiten, also am Schal *g*

So, nun allen eine zauberhafte geruhsame Nacht,

eure Simone