Zeit und vieles Neues

Hallo ihr Lieben,

endlich habe ich es geschafft ein Teil der letzten Rezepte einzustellen und euch zu zeigen!

Wie ihr ja mitbekommen habt, waren die letzten Wochen anstrengend und aufreibend. Seit Montag habe ich nun endlich Urlaub (yeah) und den habe ich auch gleich richtig begonnen!

Mein Liebster hatte Geburtstag und kam schon Sonntag abend bei mir an. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen bis Mitternacht zu warten und ihn zu überraschen 🙂

Ein Gläschen zum Anstossen, sein Lieblingskuchen (Käsesahne) im Glas geschichtet und das Wohnzimmer mit Lichttüten geschmückt.

Image

Den Tag begannen wir mit einem gemütlichen Frühstück (natürlich habe ich mich in die Kälte gewagt, um den Bäcker leer zu kaufen 😉 ) und sind danach ins Wellness-bad abgetaucht! Einen ganzen Tag nur auf der Liege ausruhen, im Wasser treiben, Massagedüsen geniesen, auf Sprudelliegen entspannen, im Wirlpool mit Farbwechsler relaxen, von Infrarotlampen aufgewärmt und im Dampfbad abschalten…herrlich!!

Abends genossen wir ein sehr leckeres Essen bei unserem Lieblingsitaliener und der Tag klang sehr gemütlich und entspannt müde aus.

Dienstag erkundeten wir den Weihnachtsmarkt in Stuttgart! Esslingen hatten wir ja schon 2 Wochen davor besucht. Stuttgart lud zum Verweilen ein… Hier einen Punsch, da eine Baileyspraline, dort eine Dampfnudel mit Vanillesosse…. und natürlich auch ein Schnitzel zwischendurch *gg*

Wir genossen einfach die Zweisamkeit und die Zeit, die wir hatten!

Mittwoch wurden endlich die ersten Lebensmittel für Weihnachten eingekauft! Unendlich viele Dinge standen auf der Liste und wir erledigten es in Ruhe und mit Geduld. Nun müssen wir am Montag nur noch frische Dinge holen und wir sind gerüstet für 2 Jahre eingeschneit sein *übertreib*

Abends haben wir dann noch zusammen 3erlei Schokocrossies gemacht und natürlich auch getestet *g*

Ich bin sehr froh, dass ich ihn an meiner Seite habe und er mich wirklich unterstützt in all den Dingen. Gerade jetzt, wo mich meine Schmerzen in Ellbogen sehr quälen bin ich dankbar für seine Hilfe, auch wenn es mir noch immer schwer fällt darum zu bitten. Zu lange habe ich allein gekämpft, für alles allein gesorgt und war es gewohnt keine Hilfe zu erhalten. Ich war ein einsamer Einzelkämpfer für mich und die Mädels unter vielen Menschen. Hilfe zuzulassen und zu erbitten ist schwer für mich, aber ich lerne es. Dinge aus der Hand zu geben und zu vertrauen, dass es richtig gemacht wird und läuft, noch schwerer! Aber auch hier lerne ich dazu und lerne auch, dass es nicht nur gut ist, wenn ich es erledige und wie ich es erledige. Ich lerne… täglich… vieles… und doch bleibt eine Angst…

Ausserdem habe ich letztes Wochenende noch Linzerstreifen gebacken und kann sie wirklich nur empfehlen! Ebenso die Lebkuchen, die ich diesmal auf dem Blech gebacken und in kleine Würfel geschnitten habe! Herrlich luftig und lecker!

Heute gab es bevor mein Liebster wieder gefahren ist noch Currypasta, welche ich für ihn aber noch mit Schinkenwürfeln aufgepeppt habe!

Nun werde ich den Abend gemütlich ausklingen lassen mit Tee und einem Buch (von meinem Kindle erzähle ich euch das nächste mal!) Morgen abend kommt eine meiner Mädels nach hause über Weihnachten und Sonntag kommt mein Liebster wieder zu uns.

Zum Ausklang habe ich euch ein paar schöne Bilder eingefügt, die ich letzten Sonntag von meiner Terrasse aus geschossen habe.

Euch allen einen schönen Abend, ein tolles 4. Adventswochenende und behaltet eure Lieben im Herzen und vergesst nicht die Zeit füreinander! Qualitätszeit!

Simone ❤

Advertisements

4 Gedanken zu “Zeit und vieles Neues

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s