Weihnachtszeit – Stresszeit?

Momentan bin ich etwas weniger anwesend, sowohl hier als auch in Facebook und auch Instagram. Irgendwie tut es mir auch leid darum, denn ich mag diesen Blog und die Arbeit daran sehr und ich habe immer ein Lächeln, wenn ich hier lese, kommentiere oder poste.

Aber momentan steht vieles an. Da waren Pakete zu packen (hoffentlich kommen die morgen bei den Beschenkten an), Kekse zu backen, Zeit für meine grosse Kleine musste dringend sein und natürlich war da noch ein Adventskalender für den Liebsten zu basteln *g*

Samstag verbrachte ich mit der „Kleinen“ im Kino. Wir schauten „Tribute von Panem 2“ und ich muss sagen, ich war begeistert! 2,5 Stunden ist zwar eine Herausforderung, aber sie hat sich wirklich gelohnt! Und ich hab eine strahlende junge Dame mit nach Hause genommen 🙂

Sonntag habe ich dann ein wenig aufgeräumt, meine Sachen gepackt und nein, die Kleine musste nicht auf den Zug, denn Mama hat sie ins Internat gefahren. Warum? Weil Mama am Montag frei hatte und ihr Liebster nur 20 Min vom Internat weg wohnt 🙂 So habe ich den Adventskalender eingepackt und ihn damit überrascht 🙂

Katharina (meine Kleine, 19 Jahre alt *g) genoss die Fahrt mit mir und der Sitzheizung. 

Mein Liebster freute sich über die Überraschung und über eine … nein 2 Nächte neben mir und einem gemeinsamen Tag, der nur bedingt durch seinen Job eingeschränkt war.

So genossen wir die Zweisamkeit, Nähe und die ersten Weihnachtsmärkte. Es war auch egal, dass diese nicht besonders toll waren, schliesslich waren wir zusammen!

Dienstag morgen stand ich dann eine Stunde früher auf als sonst und fuhr über eine Stunde zur Arbeit. Was macht man nicht alles aus Liebe 🙂

Nun bin ich am Wohnung putzen, mal wieder gründlich in den Regalen und Schränken, aussortieren, wegschmeissen und umräumen. Das habe ich immer zum Jahresende, sowie die Gedanken zum Jahresrückblick. Aber der kommt ein anderes Mal 🙂

Morgen springe ich noch zum Friseur und erledige die Reste in der Wohnung, denn Freitag kommt mein Liebster und wir wollen den Weihnachtsbaum kaufen gehen *hurra*

Samstag werden wir nach Esslingen auf den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt fahren und Sonntag faulenzen 🙂 Achja, Lebkuchen hat der Herr sich noch gewünscht…….soll er bekommen 😀

Ihr seht, ich bin nicht unlustig sondern einfach im Alltag und Leben eingespannt. Verzeiht wenn ich wenig poste derzeit, aber das Leben macht gerade so ungeheuren Spass und glücklich.

Nächste Woche bin ich wieder hier und erzähle vom Wochenende, poste Rezepte und berichte von meinem Wichtelpaket, das ich versendet und bekommen habe. *megafreu

Bis dahin wünsche ich euch eine entspannte Adventszeit, 

eure Simone

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s